• Gründung 2002 (Thorsten antwortet auf Markus‘ Inserat im W+W) als Gitarrenduo mit Eigenkompositionen
  • Erste Auftritte, Demoproduktion (im hauseigenen „Bastelkeller“) im Jahre 2003
  • Monster Tractor erscheint 2003 auf dem 3. Xi-Factor-Sampler
  • Veröffentlichung der ersten 12-Song-CD "How To Become A Good Monster"
  • Rene Fend stößt 2006 als Bassist zur Band
  • Musik für „Alpinale“-Werbespot
  • 2009 stoßen Paul Amann (Keyboards) und Johannes Kremmel (Percussion) dazu
  • 2010 folgt die Veröffentlichung von „No Harm Done, Beauty“ (Frisin Records)
  • Veröffentlichung von "Ten Flirt Tricks" im Mai 2013
  • 2014-2016: Aufnahmen zum 4. Album.
  • 2017: "Wool + Feather" erscheint im Mai 2017